Ein paar wichtige Informationen rund um den Funtrack:

Bitte sehr aufmerksam duchlesen!

 

1. Buchbare Termine:

  • 30.+31.05.19 Anreise 29.05.
  • 01.+02.06.19 Anreise 31.05.

 

2. Preise:

  • Ticketpreis Freifahrer: 285,-€ für 2 Tage
  • Ticketpreis Instruktor geführt:  300,-€ für 2 Tage
  • Ticketpreis Catering: 36,-€ pro Tag

 

3. Ticket Anzahl: 30.+31.05.19

  • 20x schnelle Freifahrer
  • 20x mittlere Freifahrer
  • 12x gemäßigte Freifahrer
  • 8x Instruktor Sportfahrer
  • 8x Instruktor Tourenfahrer
  • 8x Instruktor Blümchenpflücker
  • 4x Instruktor Krabbelgruppe

 

4. Ticket Anzahl: 01.+02.06.19

  • 20x schnelle Freifahrer
  • 20x mittlere Freifahrer
  • 12x gemäßigte Freifahrer
  • 8x Instruktor Sportfahrer
  • 8x Instruktor Tourenfahrer
  • 8x Instruktor Blümchenpflücker
  • 4x Instruktor Krabbelgruppe

 

5. Ticket Anzahl Catering:

  • Täglich unbegrenzt

 

6. Inhalt Catering:

  • 3 Mahlzeiten (beginnend immer mit dem Abendessen vor dem gebuchten Tag, endend mit dem Mittagessen am gebuchten Tag)
  • Getränke unbegrenzt von Ankunft bis Abreise
  • Benutzung der Sanitäranlagen und Duschen
  • Energiepauschale für das Fahrerlager
  • Für das Betreten der Boxengasse ist bei Anmeldung vor Ort ein Haftungsausschluss zu unterzeichen


7. Inhalt Fahrer:

  • Wie Catering
  • + 7 Turns a 15min pro Tag in der gewählten Gruppe
  • + Teilnehmerunfallversicherung
  • + Versorgung durch Rettungskräfte im Falle eines Unfalls.
  • Gegen eine Gebühr von 45,-€ kann im Rahmen der Veranstaltung die Freifahrlizenz des STC erworben werden (Angebot des Streckenbetreibers)

 

8. Technische Vorrausetzungen für Motorräder:

  • Das Fahrzeug muss sich in einem betriebssicheren Zustand befinden. Eine Zulassung für den Straßenverkehr ist nicht erforderlich.
  • Zum  Splittern  neigende  Fahrzeugteile  wie  z.B.  Scheinwerfer,  Spiegel  und  Blinkergläser,  sind  zu  entfernen  oder  ausreichend abzukleben.
  • Die Emissionen  de
  • r  Schalldämpferanlage  dürfen  98  dB  (gemessen  im  Stand  bei  halber  Nenndrehzahl)  nicht  übersteigen.  Eine Messung erfolgt vor Beginn der Veranstaltung durch den Veranstalter. Nach erfolgter erfolgreicher Messung (Nachbesserungen und Wiedervorführungen  sind  in  unbegrenzter  Anzahl  möglich)  und  Begutachtung  der  Punkte  1  und  2  erhält  das  Fahrzeug  ein
    Abnahmesiegel. Fahrzeuge ohne Abnahmesiegel werden nicht auf die Strecke gelassen.
  • Manipulationen, welche  nach  erfolgter  Abnahme  an  der  Schalldämpferanlage  vorgenommen  werden,  führen  zu sofortigem Ausschluss von der Veranstaltung.
    Eine Rückerstattung des Nenngeldes erfolgt nicht.

 

9. Sicherheitsvorkehrungen:

  • Den  Anweisungen  des  Streckenbetreibers,  des  Veranstalters  und  deren  Begünstigten  ist  während  der  Veranstaltung  unbedingt Folge zu leisten.
  • Das Tragen von Sicherheitskleidung und Schutzhelmen ist zwingend vorgeschrieben.
  • Bei groben  Verstößen  gegen  die  Disziplin  sind  der  Streckenbetreiber  und  der  Veranstalter  berechtigt,  den  Teilnehmer  von  der Veranstaltung auszuschließen. Eine Rückerstattung des Nenngeldes erfolgt nicht.
  • Der Veranstalter behält  sich  vor,  alle  durch  höhere  Gewalt  oder aus  Sicherheitsgründen oder von  den Behörden angeordneten erforderlichen  Änderungen  der  Ausschreibung  vorzunehmen,  oder  auch  die  Veranstaltung  abzusagen,  falls  dies  durch außerordentliche Umstände bedingt ist, ohne Schadensersatz zu übernehmen.

10. Teilnahmebedingungen:

  • An der Veranstaltung teilnehmen kann, wer das 18. Lebensjahr vollendet hat und im Besitz einer Fahrerlaubnis für das geführte Fahrzeug ist
  • Das Befahren der Rennstrecke  erfolgt auf eigenes Risiko
  • Die Boxengasse  und  das  Fahrerlager sind  mit  größter  Vor-  und  Rücksicht  zu  befahren.  Die  Geschwindigkeitsbeschränkung  des Streckenbetreibers ist unbedingt einzuhalten.


11. Versicherungen:

  • Der Veranstalter hat in Rahmen der Veranstalter Haftpflichtversicherung, welche die Risiken für den Veranstalter gegenüber dem Streckenbetreiber umfasst, eine kleine Teilnehmerunfallversicherung  abgeschlossen. Diese umfasst Leistungen bei Invalidität bis zu 31.000€ (bei Vollinvalidität 62.000€) und im Todesfall von 15.500€.
  • Im Schadensfall ist der Veranstalter umgehend in Kenntnis zu setzen.